feedback-von-beratungskun

Feedback

Auf dieser Seite lassen wir unsere Beratungskunden über ihre Erfahrungen mit dem F&B Support sprechen.

Seit 2010 betreut der F&B Support das Weinrestaurant Civitas von Martina Herzog in Nierstein. Welche Auswirkungen die Beratung auf ihr tägliches Geschäft hat, formuliert Frau Herzog so:

"„Wenn ich mich mal selbstständig mache, mache ich das nur mit der Unterstützung von Herrn Ladwig und seinem F&B Support.“ Das hatte ich mir in verantwortlicher Position als Leiterin eines 4-Sterne-Business Hotels vorgenommen. Das Hotel gehörte zu der Kooperation der Landidyll Hotels. In diesem Zusammenhang lernte ich Herrn Ladwig und sein Unternehmen kennen.

Nun bin ich seit 3 ½ Jahren selbstständig. Seit dieser Zeit begleitet mich Herr Ladwig. Ganz selbstverständlich mache ich täglich meine Eintragungen in meine Erfolgskennzahlenliste. Kaum Mehrarbeit zu den täglichen Buchhaltungsarbeiten. Ohne Kennzahlen kann ich mir das Führen meines Betriebes gar nicht mehr vorstellen.

Ich weiß genau wo ich zurzeit stehe oder im gleichen Zeitraum des vorigen Jahres stand. Ich sehe Tendenzen und Schwächen. Vor allem beim Personaleinsatz. Ebenso sehe ich auf Knopfdruck, wie viele Gäste ich im Monat bewirtet habe, wie hoch der Pro-Kopf-Umsatz war und das Verhältnis F&B gewirkt hat. Und Vieles mehr…..

Meine Bank ist beeindruckt von meinen Kennzahlen und wünscht sich mehrere Kollegen vor Ort, die genauso aussagekräftige Zahlen vorlegen können. O-Ton meiner Bankberaterin.

Im Laufe der Jahre haben wir meine Kennzahlen immer dezidierter gefasst, so dass ich sehr tief in meinen Betrieb eintauchen kann, was Wirtschaftlichkeit und Erfolg angeht. Die Liste des 1. Jahres unterscheidet sich mittlerweile schon sehr von der heutigen. Herr Ladwig gibt mir damit noch mehr Möglichkeiten, aus meinen Zahlen zu lesen.

Ich kann diese angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit nur jedem Kollegen empfehlen."

Martina Herzog Weinrestaurant Civitas in Nierstein, November 2012

Feedback vom Direktor des Romantikhotels Lindner in Bad Aibling - dieses Haus berät der F&B Support seit 2000:
"Das Arbeiten mit der Dienstplanvorlage stellt einen Mehrwert für das Lindners dar. Die „gefühlte“ Einteilung der Mitarbeiter vs. der effizienteren Mitarbeitereinsatzplanung hat sich schon in der Anfangszeit gelohnt. Weder die Gäste als auch die Mitarbeiter haben darunter gelitten, im Gegenteil konnten wir schon Überstunden abbauen und somit die Payroll des F&B Bereiches entlasten."

Marko Achilles, Direktor Romantikhotel Lindner Bad Aibling, Februar 2013